Wanderpartner Automobilsport Freizeitpartner Automobilsport Wanderpartner Freizeitpartner Sportpartner
Automobilsport
Sportpartner Automobilsport
Outdoorpartner.at Home                                 Registrieren            Anmelden                                      
Um Teilnehmen zu können, registriere dich im Outdoor-Portal.

Was kann ich hier machen:
+ Freizeit- und Sportpartner finden
+ individuelle Profile erstellen
+ private Nachrichten versenden
+ Gruppen gründen und Diskutieren
+ Events veröffentlichen
+ usw.

Hüttenguide Österreich

Tanzpartner Automobilsport


Berge in Österreich:
Kobaldeck Automobilsport
Kleine Wildstelle Automobilsport
Lenzmoarkogel Automobilsport
Planspitze Automobilsport
Ameringkogel Automobilsport
Grabnerstein Automobilsport
Wartenstein-Steiermark Automobilsport
Greifenberg (Schladminger Tauern) Automobilsport
Masenberg Automobilsport
Elm (Totes Gebirge) Automobilsport
Tressenstein Automobilsport
Wildalpe Automobilsport
Oberwölzer Schoberspitze Automobilsport
Großer Zellerhut Automobilsport
Geierhaupt Automobilsport
Greim (Wölzer Tauern) Automobilsport
Hochtürnach Automobilsport
Notberg Automobilsport
Triebenstein Automobilsport


Die Seite Kategorie: Berg in der Steiermark aus der Wikipedia Enzyklopädie
Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Die Berge in Österreich:
Hohentauern Hohe Tauern Hohentauern
Frauenalpe Murau, Laßnitz bei Murau
Hauser Kaibling Haus im Ennstal, Bergheim, Schladming
Poßruck Spielfeld, Leutschach
Wildwiesen Strallegg, Schachen bei Vorau
Pötschenhöhe Lupitsch, Bad Aussee, Altaussee
Hochveitsch Mürzsteg, Veitsch, Niederalpl, Aschbach
Weststeirisches Hügelland Deutschlandsberg, Schwanberg, Sankt Martin im Sulmtal, Groß Sankt Florian, Preding
Mitterberg Langenwang

Höfe/Gehöfte... Österreich

Berge/Touren/Besiedelung:
Österreich

Ruine Eichelberg in Wernberg
Oisberg in Hollenstein an der Ybbs
Schinesberg in Randegg



Berge: (Wi)
Kleiner Hundstod Automobilsport
Fäustling (Edlerkogel) Automobilsport
Millstätter Alpe Automobilsport
Buchberg (Wienerwald) Automobilsport
Stadtberg (Kufstein) Automobilsport
Kröndlhorn Automobilsport
Leiterspitze Automobilsport
Diedamskopf Automobilsport
Hoher Rosshuf Automobilsport
Hartkaiser Automobilsport


Die Seite Kategorie:Berg in Österreich aus der Wikipedia Enzyklopädie
Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Automobilsport in der Gemeinde:

Melk.Sport.Motorsport.

  • Hauptartikel: Wachauring
Südlich der Stadt und unmittelbar oberhalb der A1, auf dem Gelände der Ortschaft Pöverding, liegt das ÖAMTC-Fahrtechnikzentrum Wachauring, wo regelmässig auch Motorsportveranstaltungen organisiert werden. Der vor einigen Jahren im Auftrag von Hausherr Franz Wurz von dem deutschen Formel-1-Rennstrecken-Planer Hermann Tilke komplett neu gestaltete Wachauring liegt auf einem Grundstück, das dem Stift Melk gehört, weswegen das Gelände im Volksmund auch als "Stiftswiesn" bezeichnet wird. Hier wurde im Frühjahr 1973 durch den St. Leonharder Baumeister Ingenieur Herbert Herr innerhalb von gerade einmal fünf Wochen eine Rallycross-Strecke mit dem damaligen Namen Leruring (Leru stand für die Motorsportclubs der beiden Nachbargemeinden onhard am Forst und prechtshofen, die unter dem Namen "RAR Team Leru" kooperierten) geplant, gebaut und mit einem Proberennen am Ostersonntag, dem 22. April 1973 eröffnet, auf der dann am 13. Mai 1973 unter der Führung des Automobilsportclubs "RRC 13 Wien" der erste Rallycross-Europameisterschaftslauf der Motorsportgeschichte stattfand. Bis einschliesslich 2009 wurden auf dem späteren Thermoton-Ring, Nordmende-Ring, Rallycross-Ring und seit 1997 Wachauring insgesamt 19 Rallycross-EM-Läufe ausgetragen. Der derzeitige Rallycross-Veranstalter der Strecke ist der "Leru Team 2 - Motorsportclub".

Quellenangabe: Die Seite "Melk.Sport.Motorsport." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 18. März 2010 14:53 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Melk.Sport.Motorsport.

  • Hauptartikel: Wachauring
Südlich der Stadt und unmittelbar oberhalb der A1, auf dem Gelände der Ortschaft Pöverding, liegt das ÖAMTC-Fahrtechnikzentrum Wachauring, wo regelmässig auch Motorsportveranstaltungen organisiert werden. Der vor einigen Jahren im Auftrag von Hausherr Franz Wurz von dem deutschen Formel-1-Rennstrecken-Planer Hermann Tilke komplett neu gestaltete Wachauring liegt auf einem Grundstück, das dem Stift Melk gehört, weswegen das Gelände im Volksmund auch als "Stiftswiesn" bezeichnet wird. Hier wurde im Frühjahr 1973 durch den St. Leonharder Baumeister Ingenieur Herbert Herr innerhalb von gerade einmal fünf Wochen eine Rallycross-Strecke mit dem damaligen Namen Leruring (Leru stand für die Motorsportclubs der beiden Nachbargemeinden onhard am Forst und prechtshofen, die unter dem Namen "RAR Team Leru" kooperierten) geplant, gebaut und mit einem Proberennen am Ostersonntag, dem 22. April 1973 eröffnet, auf der dann am 13. Mai 1973 unter der Führung des Automobilsportclubs "RRC 13 Wien" der erste Rallycross-Europameisterschaftslauf der Motorsportgeschichte stattfand. Bis einschliesslich 2009 wurden auf dem späteren Thermoton-Ring, Nordmende-Ring, Rallycross-Ring und seit 1997 Wachauring insgesamt 19 Rallycross-EM-Läufe ausgetragen. Der derzeitige Rallycross-Veranstalter der Strecke ist der "Leru Team 2 - Motorsportclub".

Quellenangabe: Die Seite "Melk.Sport.Motorsport." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 18. März 2010 14:53 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Gaflenz.Sport.SV Gaflenz.

Sportliches Aushängeschild der Marktgemeinde Gaflenz ist der SV Harreither Gaflenz. Der 1969 gegründete Fussballverein nimmt, nachdem die Aufnahmebedingungen des Oberösterreichischen Fussball-Verbandes nicht erfüllt werden konnten, seit 1981 an der Meisterschaft des Niederösterreichischen Fussball-Verbandes teil. 2009 erreichte der Verein mit dem Sieg im niederösterreichischen Fussballcup und dem Gewinn des Meistertitel in der 1. Niederösterreichischen Landesliga seinen bisher grössten sportlichen Erfolg. Damit spielt der SV Gaflenz ab der Saison 2009/10 in der Regionalliga Ost, der dritthöchsten österreichischen Leistungsstufe.Darüber hinaus veranstaltet der Verein, der sich auch durch seine Jugendarbeit auszeichnet, immer wieder internationale Turniere, die bereits mehr als 1200 ausländische Fussballmannschaften aus allen Kontinenten nach Gaflenz brachten.2008 wurde der SV Gaflenz für seine Aktivitäten beim Landeswettbewerb "Beste Vereinsarbeit Oberösterreichs" unter 1700 teilnehmenden Vereinen von Landeshauptmann Josef Pühringer mit dem zweiten Platz ausgezeichnet.[9]Neben dem Fussball betreibt der SV Gaflenz eine Wintersportgruppe, die neben den wintersportlichen Aktivitäten überdies seit 2005 im Sommer den Gaflenzer Marktlauf ausrichtet.

Quellenangabe: Die Seite "Gaflenz.Sport.SV Gaflenz." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 09:07 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Sportarten:
Angelsport Automobilsport
Pilates Automobilsport
Kung Fu Automobilsport
Falknerei Automobilsport
Inlineskating Automobilsport
Kendo Automobilsport
Langstreckenlauf Automobilsport
Turnen Automobilsport
Poolbillard Automobilsport
Schnorcheln Automobilsport
Taubenschießen Automobilsport
Biathlon Automobilsport
Schießen Automobilsport
Karate Automobilsport
Backgammon Automobilsport

Freizeitparks etc in Österreich

Bergsport:

Spitzberg in Pöllauberg
Lamberg in Petersdorf II
Schattberg in Niedernsill
Hoferberg in Hollenegg
Berg in Klagenfurt 4.Bezirk Innere Stadt
Buchberg in Leonding
Neuberg in Sinabelkirchen
Wittberg in Kramsach
Brandberg in Ragnitz

Wassersport:

Keutschach am See in Keutschach am See
Wirtshaus am Badesee in Lassing
Egelsee in Oed-Oehling
Sanatorium Ritzensee in Saalfelden am Steinernen Meer
Waldsee in Tulln an der Donau
Nußdorf am Attersee in Nußdorf am Attersee
Seewalchen am Attersee in Seewalchen am Attersee
Oberwallsee in Feldkirchen an der Donau
Offensee in Ebensee



Berge: (Wi)
Spritzkarspitze Automobilsport


Die Seite Kategorie:Berg in Österreich aus der Wikipedia Enzyklopädie
Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Niederleis.Einzelnachweise.Naturpark Leiser Berge.Dorfmuseum.Ansichten.

  • Artikel
  • Diskussion
  • Seite bearbeiten
  • Versionen/Autoren

Quellenangabe: Die Seite "Niederleis.Einzelnachweise.Naturpark Leiser Berge.Dorfmuseum.Ansichten." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 15:53 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Wanderpartner-Börse:
Wanderpartnerbörse - Automobilsport Österreich:

Du suchst interessante, neue Wanderpartner?
Du hast es satt, immer im Bekanntenkreis jemanden mitzuschleppen?
Du möchtest Leute mit deinem Hobby kennenlernen?
Dann melde dich jetzt an!

Wie kann ich als Wanderpartner teilnehmen?

Hier: Registrieren

+ Die Wanderpartnerbörse - Outdoorpartner ist kostenlos.
+ Sie haben jederzeit Zugriff auf Ihre Daten.

Wanderpartner Automobilsport
Wandertouren Automobilsport
Unterkünfte und Reisen:



Nützliche Informationen:

Angebote / Inserate
Biete Bekleidung: Brautkleid lang Knittelfeld
Lage: Knittelfeld Kontakt: Brautkleid lang
Verkaufe langes Brautkleid mit Perlen bestickt größe 40/42 weiß um

Wanderpartner Automobilsport