Wanderpartner Judo Freizeitpartner Judo Wanderpartner Freizeitpartner Sportpartner
Judo
Sportpartner Judo
Home                                 Registrieren            Login                                      
Was kann ich hier machen:
+ Freizeit- und Sportpartner finden
+ individuelle Profile erstellen
+ private Nachrichten versenden
+ Gruppen gründen und Diskutieren
+ Events veröffentlichen
+ usw.

Hüttenguide Österreich

Tanzpartner Judo


Berge in Österreich:
Kobaldeck Judo
Scheibenberg (Ybbstaler Voralpen) Judo
Voralpe Judo
Brucker Hochanger Judo
Ebenstein Judo
Geierhaupt Judo
Plabutsch Judo
Generalkogel Judo
Landfriedstein Judo
Elm (Totes Gebirge) Judo
Tratenkogel Judo
Hochlantsch Judo
Schiedeck Judo
Rabenwaldkogel Judo
Waldhorn Judo
Reinischkogel (Lavanttaler Alpen) Judo
Schiffall Judo
Eisenerzer Reichenstein Judo
Hochtor (Ennstaler Alpen) Judo


Die Seite Kategorie: Berg in der Steiermark aus der Wikipedia Enzyklopädie
Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Die Berge in Österreich:
Oberes Murtal Sankt Lorenzen bei Knittelfeld
Frauenalpe Murau, Laßnitz bei Murau
Demmerkogel Kitzeck, Fresing, Seggau bei Leibnitz
Hohe Veitsch Veitsch
Hirschegg Hirschegg
Handalpe Glashütten, Osterwitz
Schießeck Oberzeiring, Möderbrugg
Windberg Altenberg, Krampen, Neuberg an der Mürz
Hauser Kaibling Haus im Ennstal, Bergheim, Schladming

Höfe/Gehöfte... Österreich

Berge/Touren/Besiedelung:
Österreich

Großvogelsberg in Kitzbühel
Schauerberg in Thomasberg
Rutzenberg in Wernstein am Inn



Berge: (Wi)
Olperer Judo
Ramolkogel Judo
Sonnjoch Judo
Teufelstein (Wienerwald) Judo
Plabutsch Judo
Lungauer Kalkspitze Judo
Seekarspitze Schladminger Tauern Judo
Thierberg (Tirol) Judo
Larchetkarspitze Judo
Kleiner Dristkogel Judo


Die Seite Kategorie:Berg in Österreich aus der Wikipedia Enzyklopädie
Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Judo in der Gemeinde:

Judenburg.Sport.

Die Bezirkshauptstadt Judenburg verfügt über zahlreiche Sportanlagen zur Ausübung verschiedenster Sportarten.Das Sportstadion Judenburg-Murdorf (seit 1970) ist mit einer Leichtathletikanlage für Wettkämpfe internationalen Formats ausgestattet. Der örtliche Fussballklub FC Judenburg trägt hier seine Heimspiele im Rahmen der Fussballmeisterschaft des steirischen Fussballverbandes aus. Ein Kunstrasenspielfeld (errichtet 2008) mit einer Flutlichtanlage steht ebenfalls zur Verfügung. Judenburg ist auch einer von fünf Standorten eines Leistungsausbildungszentrums des steirischen Fussballverbandes. Weiters ist im Stadion Judenburg auch ein Skaterpark eingerichtet.Die Sporthalle Lindfeld (seit 1974) beherbergt die Sektionen Badminton, Judo und Tischtennis des ATUS Judenburg. In den Wintermonaten werden dort auch Hallenfussballturniere ausgetragen, ebenso auch Meisterschaftsspiele der österreichischen Futsal-Bundesliga. Die Schulturnhalle der Volksschule Judenburg-Stadt bietet neben den schulischen Aktivitäten auch die Möglichkeit für Mitglieder Judenburger Vereine, ihren sportlichen Interessen nachzugehen.Das Judenburger Erlebnisbad (seit 1990) bietet Familien Spass- und Kinderbecken, Kleinkinderbereich, Mutter-Kind-Bereich, Spielbach, Strömungs-Schwimmkanal und eine 70 Meter lange Wasserrutsche, aber auch ein Sportbecken (25x15m), Erlebnisbecken und ein Nichtschwimmerbecken. Liegewiesen, ein Naturrasen-Fussballplatz, ein Beachvolleyballplatz, ein Restaurant und ein Saunabereich (mit finnischen Kabinen, Dampfkabine, Biosauna mit Helarium, Infrarot-Wärmekabine, einer Kneippstrasse, Massage und Solarium) runden das Angebot ab. Ebenso steht ein Hallenbad mit einem 20-Meter-Sportbecken und ein Kleinkinderbereich mit Rutsche zur Verfügung.[5]Auf den Judenburger Sternenturm findet seit 2007 alljährlich ein internationaler Stiegenlauf statt. Die 256 Stufen bewältigte der Deutsche Roland Wegner bisher mit 40,65 Sekunden am schnellsten.

Quellenangabe: Die Seite "Judenburg.Sport." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. März 2010 17:34 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Wels (Stadt).Kultur und Sehenswürdigkeiten.Sport.

Etwa 100 Sportvereine aus allen Sparten gibt es in Wels, einige davon sehr erfolgreich:
  • Der WBC Kraftwerk Wels spielt seit der Saison 2003/04 in der höchsten Basketball-Spielklasse Österreichs (Bundesliga). 2009 konnte erstmals der Meistertitel in dieser Liga errungen werden. Zuvor wurde in der Saison 2005/2006 der Gewinn des Österreichischen Cups und des Vizemeistertitels der Österreichischen Basketball Bundesliga gefeiert.
  • Der SPG Union/Askö Wels spielt seit einigen Jahren in der höchsten Herren-Tischtennisliga um den Meistertitel.
  • Das Herrenteam des Welser Baseballvereins Jumpin´ Chickens spielt seit vier Jahren in der Baseballbundesliga, der zweithöchsten Liga in Österreich. Das international besetzte Turnier Chicken Trophy wird jährlich im Mauth-Stadion veranstaltet.
  • Mit dem Budokan wurde 2006 ein Zentrum für fernöstliche Kampfkunst und -sport geschaffen. Die Kampfsportszene hat mit Ewald Roth, dem Initiator dieses Projekts und 12-fachem Karatestaatsmeister sowie Welt- und Europameister, Ursula Inzinger, ebenfalls zahlreiche Staats-, Europa- und Weltmeisterin in Karate und Sabrina Filzmoser, mehrfache Judo-Staatsmeisterin, WM- und EM-Dritte sowie vierfache Militärweltmeisterin, eine lebendige Sportszene. Die Herrenmannschaft des Judo-Vereins Multikraft Wels kämpft in der Nationalliga Österreichs.
  • Der Fussballverein FC Wels spielt in der Regionalliga, der dritthöchsten Spielklasse in Österreich. Der Verein ist aus der Eintracht und der Union Wels, einem ehemaligen Bundesligaverein, entstanden.
  • Der Welser Trabrennverein hat seine Heimat im Messegelände, wo er eine eigene Trabrennbahn hat. Von April bis Juli finden beinahe wöchentlich Rennen statt.

Quellenangabe: Die Seite "Wels (Stadt).Kultur und Sehenswürdigkeiten.Sport." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 15. März 2010 23:28 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Dorfgastein.Einzelnachweise.Tourismus und Sport.Wappen der eingemeindeten Gemeinden.Ansichten.

  • Artikel
  • Diskussion
  • Seite bearbeiten
  • Versionen/Autoren

Quellenangabe: Die Seite "Dorfgastein.Einzelnachweise.Tourismus und Sport.Wappen der eingemeindeten Gemeinden.Ansichten." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 9. März 2010 16:38 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Sportarten:
Reiten Judo
Motorradsport Judo
Breakdance Judo
Backgammon Judo
Wagenrennen Judo
Rhythmische Sportgymnastik Judo
Bumerangwerfen Judo
Nordic Walking Judo
Bogenschießen Judo
Slackline Judo
Klettern Judo
Trekking Judo
Polo Judo
Skaten Judo
Distanzreiten Judo

Freizeitparks etc in Österreich

Bergsport:

Wimberg in Yspertal
Obertrössingberg in Trössing
Schwersberg in Stall
Lemberg in Aschbach-Markt
Kyrnberg in Pyhra
Unter-Sallaberg in Pyhra
Urleinsberg in Altschwendt
Rorberberg in Kapfenstein
Aichberg in Haidershofen

Wassersport:

Edlsee in Pischelsdorf in der Steiermark
Neusiedl am See in Neusiedl am See
Tristacher See in Amlach
Pöttschinger See in Pöttsching
Neudorf bei Landsee in Markt Sankt Martin
Restaurant Offensee in Ebensee
See in Hüttschlag
Salzbergbau Altaussee in Altaussee
Marksee in St. Pantaleon-Erla



Berge: (Wi)
Reisalpe Judo


Die Seite Kategorie:Berg in Österreich aus der Wikipedia Enzyklopädie
Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Bruck an der Mur.Geschichte.Naturkatastrophen.

1276 gab es ein Erdbeben, genauere Aufzeichnungen fehlen.1316 wurde eine der beiden Murbrücken vom Hochwasser weggerissen.1348 erschütterte ein Erdbeben vom 25. Jänner an durch acht Tage das Mur- und das Mürztal. Es war so heftig, dass die Burg Kindberg einstürzte. Die Südwand der Villacher Alpe (Kärnten) stürzte damals ins Gailtal ab und verschüttete siebzehn Gemeinden. Aufzeichnungen über Schäden in Bruck fehlen.1480 fielen Wanderheuschrecken in die Steiermark ein und vernichteten die gesamte Ernte samt den Wurzeln.1651 konnten nur mit Mühe die beiden durch Hochwasser bedrohten Murbrücken gerettet werden.1787, am 1. November, wurde die Mürzbrücke durch Hochwasser zerstört.1794 war am 6. Februar ein heftiges Erdbeben.1813 zerstörte Hochwasser wieder die Mürzbrücke und riss zwei Mühlen weg.1819 war am 26. Februar wieder ein starkes Erdbeben.1827 zerstörte Hochwasser die Leobnerbrücke.1846 wurde wieder einmal die Mürzbrücke vom Hochwasser weggerissen.

Quellenangabe: Die Seite "Bruck an der Mur.Geschichte.Naturkatastrophen." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 07:06 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Wanderpartner-Börse:
Wanderpartnerbörse - Judo Österreich:

Du suchst interessante, neue Wanderpartner?
Du hast es satt, immer im Bekanntenkreis jemanden mitzuschleppen?
Du möchtest Leute mit deinem Hobby kennenlernen?
Dann melde dich jetzt an!

Wie kann ich als Wanderpartner teilnehmen?

Hier: Registrieren

+ Die Wanderpartnerbörse ist kostenlos.
+ Sie haben jederzeit Zugriff auf Ihre Daten.

Wanderpartner Judo
Wandertouren Judo
Unterkünfte und Reisen:



Nützliche Informationen:

Angebote / Inserate
Biete Möbel: Eckkastel massiv Wien 12.,Meidling
Lage: Wien 12.,Meidling Kontakt: Eckkastel massiv
sehr schöne eckkastel a 60.-e 32cm schenklellänge 42 cm hoch

Wanderpartner Judo